Oktoberfest 2017
www.Oktoberfest-2017.com

Grüss Gott und Herzlich Willkommen!
Alles Wichtige zur 184. Wiesn in München

Tipps, Infos und Termine zum Fest auf der Theresienwiese
Adressen zur Zeltreservierung und Hilfe bei der Zimmersuche
Aktuelle Souvenirs, Andenken und Geschenkideen im Shop
Neue Oktoberfestkrüge der Stadt und der Wiesnwirte 2017

Das Münchner Oktoberfest geht vom
16. September - 03. Oktober



Grüss Gott und herzlich willkommen auf der Wiesn - Welcome to the Munich Oktoberfest 2017

Auf unserem Magazin findet Ihr alles zur Münchner Wiesn. Neben Informationen, Neuheiten, News und Tipps auch ein Kalender sowie Links zu den Terminen der nächsten Jahre. So könnt Ihr frühzeitig mit Vorbereitung und Planung beginnen. Für einen schnellen Überblick lest auch unsere Infos in Kurzform. Dort findet Ihr Hilfe bei der Reservierung sowie Infos zur "Oiden Wiesn" und zur "Kinderwiesn". Viel Spass auf unseren Seiten und beim Feiern!

Anzeige
Anzeige

Informationen auf unserem Magazin
Unsere Tipps und Infos zum Oktoberfest2017

Wann beginnt das Fest und wann endet es? Und was gibt es an Neuheiten? Auf unseren Wiesnmagazinen findet Ihr alle wichtigen Informationen und Nachrichten zu dem Volksfest.

Oktoberfest Tisch Reservierung News
Was gibt es heuer Neues zum Fest? Lest bei uns alle Neuheiten und viele Nachrichten zu den Vorbereitungen. News von den Wirten, vom Veranstalter und vom Festgelände. Im Wiesnticker findet Ihr aktuelle Nachrichten zum Volksfest. Aktuelle News...
   
Kalender mit allen Wiesn Terminen Termine
Kalender mit allen wichtigen Terminen vom Oktoberfest 2017. Events, Veranstaltungen und Highlights mit Datum und Uhrzeit. Vom Wirteeinzug über Trachtenumzug, Kindertag bis zum traditionellen Böllerschiessen. Alle Termine im Kalender...
   
Oktoberfest Tisch Reservierung Reservierung
Heiss begehrt und immer viel zu knapp sind Tische und Plätze in den Festzelten. Lest unsere Tipps zur Tischreservierung sowie Infos zum Zeitpunkt und Ablauf der Buchung. Zudem die Hotlines der Reservierungsbüros. Alles zur Tischreservierung...
   
Münchner Frühlingsfest 2017 auf der Theresienwiese Frühlingsfest München
Auf gehts zur Miniwiesn im Frühling! Das "Frühlingsfest 2017 auf der Theresienwiese" findet heuer vom 21. April bis 07. Mai statt. Auf unseren Magazinen findet Ihr alle Termine zum Fest sowie Infos zu den anderen Frühlingsfesten in München und Bayern...
   
Aktuelles Wiesnplakat 2017 Plakat
Das neue Wiesnplakat 2017 wurde vorgestellt. Wie sieht es aus? Was ist auf dem neuen Festplakat zu sehen? Bei uns bekommt Ihr Infos zum Wettbewerb und Bilder vom Design. Denn auch heuer kommt das Motiv auf Krüge und Souvenirs. Infos Plakat...
   
Bierkrüge 2016 - Neuer Wiesnkrug und Wirtekrug Bierkrüge
Ohne Krüge wäre das Oktoberfest nicht denkbar. Und auch für Sammler gibt es zur Wiesn 2017 wieder allerlei unterschiedliche Krüge. Infos zum offiziellen Oktoberfestkrug der Stadt und dem neuen Wirtekrug der Festwirte. Mehr zu den neuen Bierkrüge...
   
Planung und Vorbereitung Planung
Mit der Vorbereitung für den Festbesuch sollte man nicht erst wenige Tage vorher beginnen. Vor allem Gäste von ausserhalb und Gruppen planen am besten schon zum Jahresanfang. Wir erklären, wann man sich um was kümmern sollte. Planung...
   
Wiesnbarometer - Prognose der Besucherzahlen Wiesnbarometer
Ideal zur Planung ist unser "Besucher-Barometer". Hier zeigen wir wann wie viele Besucher auf dem Festgelände sind? An welchen Tagen ist es voll? Und wann eher ruhig? Unsere Vorschau zeigt Euch die besten Tage für den Besuch. Zum Wiesnbarometer...
   
Hotels in München - Zimmer buchen (Bild Bold) Hotelzimmer
Besucher von ausserhalb müssen sich vorab ein Hotel für die Übernachtung in München suchen. Mit unseren Tipps findet Ihr ein schönes Zimmer. Tipp - Online buchen ist günstig, schnell und einfach. Nutzt daher zur Zimmersuche das Buchung-Tool...
   
Oktoberfestshop - Souvenirs und Andenken im Shop Wiesnshop
Welche Souvenirs gibts heuer im Wiesnshop? Neben den Festkrügen sind auch Haferl oder Lebkuchenherzen nette Geschenkideen. Alle Unternehmen bekommen Geschenke für Kunden wieder im Firmenshop. Weiter zum Wiesnshop...
   
Volksfeste in Bayern Volksfeste
Wo kann man in Bayern sonst noch so ichtig zünftig feiern? Den auch unterm Jahr feiert es sich auf Bayerns Volksfesten richtig gut. Für alle die Volksfest und bayerishe Traditionen lieben haben wir einen Terminkalender erstellt. Zum Volksfest-Kalender...
   
Oktoberfest Lageplan 2017 Lageplan
Wo finde ich was auf dem Festgelände. Der offizielle Lageplan des Veranstalers hilft Euch bei der schnellen Orientierung. Holt Euch den Überblick über die Theresienwiese mit allen wichtigen Hotspots auf dem Volksfest. Zum Lageplan...
   
Anfahrt zum Oktoberfest Anfahrt
Wie komm ich zum Feiern? Und wie wieder nach Hause? Unsere Partnerseite hat Euch Bus, Bahn, Tram und die Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel zusammengestellt. Zudem Taxistände und Parkplätze für Behinderte. Anfahrt zur Wiesn 2017...
   
Familie auf der Kinderwiesn Kinderwiesn
Auch Kinder und Familien bekommen tolle Angebote auf der Theresienwiese. Besonders günstig wird es an den beiden Dienstagen. Denn am Familientag gibts Karussell, Zuckerwatte und Mandeln billiger. Mehr Tipps für Kinder und Familien...
   
Souvenirs und Geschenke im Oktoberfestshop Online Shop
Auch zur Wiesn 2017 gibt es wieder allerlei nette Mitbringsel, Andenken und Souvenirs. Im Onlineshop vom Wiesnteam findet Ihr wieder eine Menge Ideen für bayerische Geschenke sowie verrückte Hüte und süsse Wiesnherzen. Weiter zum Shop...
   
Afterwiesn und Wiesnpartys Afterwiesn
Ob "Wiesnparty" oder "Afterwiesn" - in München gibts jedes Jahr zur Oktoberfestzeit auch eine Menge cooler Partys. Holt Euch Infos und Tickets um nach dem Zeltbesuch noch weiterzufeiern. Special auf dem Wiesnportal zu den besten Partys der Stadt...
   
Oide Wiesn 2017 - Tradition und Brauchtum Oide Wiesn
Nach der Pause im Vorjahr ist auch das historische Nostalgie- Areal wieder mit dabei. Die "Oide Wiesn" vereint Tradition und Brauchtum. Alle Infos zur Miniwiesn sowie Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Bierzelte. Infos zur Oiden Wiesn 2017...
   
Gepäckaufbewahrung auf dem Oktoberfest Gepäckaufbewahrung
Seit der Wiesn 2016 sind Rucksäcke und grosse Taschen auf dem Festplatz verboten. Hierfür gibt es Gepäckaufbewahrungen an allen Eingängen? Was kosten sie? Und wo sind sie? Infos zu den Abgabe-Stationen und Schliessfächern für Gepäckstücke...


Anzeige
Anzeige


News und Neuheiten aus München
Aktuelle Nachrichten aus dem Wiesnticker

Keine Bierpreisbremse
Wochenlang wurde in München heftig gestritten, wie das grösste Volksfest der Welt künftig finanziert werden soll. Hierzu wollte die Festleitung eine "Revolution des Volksfests". Jetzt hat der Stadtrat entschieden. Die Standgebühren der Schausteller werden erhöht und die Festwirte zahlen künftig eine "Umsatzpacht". Die geplante "Revolution" blieb jedoch aus. Denn eine "Deckelung vom Bierpreis" (Bierpreisbremse) wurde ebenso wie der "Zusatztag" (zusätzlicher "Münchner Montag") abgelehnt. Also nur viel Getue und Gestreite für nichts!

Münchner Frühlingsfeste
Nach dem Fest auf der Theresienwiese geht es jetzt mit dem "Truderinger Frühlingsfest" und dem "Frühlingsfest in Grosshadern" weiter. Alle Infos zu Aktionen und Veranstaltungen sowie Öffnungszeiten und Programmtipps findet Ihr auf unserer Partnerseite. Euch erwartet beste Stimmung in den Festzelten, allerlei Fahrgeschäfte, Buden und Standl sowie gelebtes bayerische Brauchtum. In Trudering kommt mit Bundeskanzlerin "Angela Merkel" und "Horst Seehofer" hoher Besuch ins Bierzelt. Und auch die "Cagey Strings" sind natürlich mit dabei.

Start der Frühlingsfeste
Jetzt heisst es wieder "Auf geht's zum Frühlingsfest!". Am Osterwochenende beginnen die Volksfeste in Augburg, Nürnberg und Stuttgart. Eine Woche später (21. April) startet die kleine Wiesn (Frühlingswiesn) auf der Theresienwiese. Neben grossen Festzelten und jeder Menge Fahrgeschäfte, Standl und Buden erwartet uns auch wieder ein buntes Programm. Am Eröffnungswochenende gehts samstags auf den Flohmarkt (22.04) und sonntags zum Oldtimertreffen (23.04). Am mittleren Wochenende ist der "Tag des Brauchtums". Eltern mit Kinder freuen sich auf die beiden "Familientage" (dienstags). Zudem haben wir wieder eine grosse Verlosung organisiert. Zu gewinnen gibt es Bier- und Hendlmarken sowie Parktickets.

Hotel und Zimmer buchen
Falls noch nicht geschehen, sollten Besucher von ausserhalb anfangen sich ein Zimmer für die Übernachtung in München zu suchen. Freie Hotel-Angebote findet Ihr am besten im Web. Mit dem "Buchungs-Tool" könnt Ihr Zimmerpreise vergleichen und in Echtzeit online buchen.

Neue Kosten in Sicht!
Nachdem bisher noch nicht einmal klar ist, wie heuer die zusätzlichen 5 Millionen für Zaun und Security gezahlt werden, stehen jetzt schon wieder millionenschwere Beträge auf der Ausgabenliste der Stadt. Um die Wiesn 2017 überhaupt zu genehmigen, soll jetzt das "KVR" (Kreisverwaltungsreferat) auf eine neue "Beschallungsanlage" bestehen. Hiermit sollen in einem Notfall die Besucher informiert werden. So weit so gut. Allerdings plant man, hierfür eine top-moderne Lautsprecheranlage auf der Theresienwiese (inkl. Zelte und Geisterbahn) zu montieren. Kosten im ersten Jahr über 1 Mio Euro, für 5 Jahre dann über 4 Millionen Euro.

Anzeige
Anzeige

1,2,3... Grosse Keilerei
Schnell war klar, dass die ursprünglichen Ideen zur Finanzierung der Sicherheit (vgl. Wiesn wird teurer) allesamt die Besucher zahlen müssen. Leider ist dies fürchterlich unpopulär. So kam die Festleitung ruckzuck mit neuen Ideen ums Eck. Jetzt sollen die Wirte die Zeche zahlen. Augenscheinlich trifft es so die Richtigen. Ist Volkes Meinung doch seit je her, dass die Grosskopferten sowie viel zu viel verdienen. Laut Stadt soll das Ganze nicht weniger als eine "Revolution des Oktoberfests" werden. Grosse Worte, was steckt dahinter? Zum einen soll es für die Zelte künftig eine "Umsatzpacht" geben. D.h. die Stadt will an den Einnahmen der Wirte beteiligt werden (eh klar, wir auch!). Zugleich soll das Deckeln der Bierpreise für drei Jahre (vgl. "Bierpreisbremse") dafür sorgen, dass die Wirte ihre Mehrkosten nicht an die Besucher weitergeben. Als Drittes ist von einem "Zusatztag", also einer Verlängerung des Fests, die Rede. Kaum ausgesprochen, schimpft jeder gegen jeden. Ring frei zur Keilerei!

Neue Ochsenbraterei
Auch dieses Jahr können wir uns auf ein Zelt-Update freuen. 2016 kam das Hackerzelt im neuen Look. Dieses Jahr verschönert sich nun das Spatenzelt (Ochsenbraterei). Zwar sind die Pläne noch nicht offiziell. Jedoch wird bereits gemutmasst, welche Fassade das neue Festzelt der Spatenbrauerei bekommt. In jedem Fall soll die Küche erneuert und mehr Toiletten eingebaut werden. Für mehr Sitzplätze gibt es keine Erlaubnis. Auf den Grill mit dem "Ochsen am Spiess" (dem man beim Schmoren zuschauen kann) müssen Besucher auch in Zukunft nicht verzichten. Ist doch das Braten der Ochsen nicht nur namensgebend, sondern auch ein äusserst beliebtes Schmankerl. So werden auf dem Oktoberfest jedes Jahr über 100 Rindsviecher von den Besuchern verspeist. PS: Vegane Angebote gibts hier...

Kommt die Bierpreisbremse?
Seit letztem Jahr fragt man sich "Was kosten uns die neuen Sicherheitsmassnahmen auf der Wiesn? Wird jetzt alles teurer auf dem Oktoberfest? Und wieviel kostet uns dann heuer die Mass? Wenn es nach Josef Schmid geht maximal 10,70 Euro. Denn der Wiesn-Chef will die Bierpreise auf dem Volksfest für drei Jahre (bis 2019) deckeln. Allerdings macht er sich mit seinem Alleingang nicht nur Freunde. Sehen Kritiker dies doch eher als Populismus denn als reell umsetzbare Option. Und so gibts wieder einen Grund für ordentlich Zoff im Rathaus!

Oktoberfestplakat 2017 - Neues Wiesnplakat Neues Wiesnplakat
Anfang Februar wurde das Oktoberfestplakat 2017 gewählt und der Öffentlichkeit vorgestellt. Neu war neben dem Motiv auch die Art der Auswahl. Denn im letzten Monat konnten die User erstmals bei der Auswahl der Motive mitbestimmen.

Top 30 per Voting
Per Online-Voting wurden die "Top-30-Entwürfe" gewählt. Daraus kürte eine Jury das Siegermotiv. So gibts nach einer rosaroten Wiesn 2016 heuer eine himmelblaue Wiesn 2017 .

Plakatmotiv 2017
Zu sehen ist auf dem Plakat ein Stilleben mit Lebkuchenherz mit "O'zapft is!", Bier, Breze, Hendl und einem Trachtenhut. Hierzu das Riesnrad im Hintergrund. Infos und Bilder...

Heuer wird es teuer!
Ein Besuch auf dem Oktoberfest ist bekannterweise kein allzu billiges Vergnügen. Nun will die Stadt das Volksfest aber noch teurer machen. Geplant ist, die Kosten für das (seit 2016) erweiterte "Sicherheitskonzept" umzulegen. Hierzu sollen zum einen die Standgebühren der Zelte und Fahrgeschäfte erhöht werden. Auch der Eintritt zur "Oiden Wiesn" soll um einen Euro angehoben werden (klingt nicht viel, sind aber immerhin 33%). Hinzu kommt dann noch eine recht "kreative Idee". Eine sogenannte "Sicherheitsabgabe" die von der Stadt München für jede Sitzplatzreservierung in den Festzelten erhoben wird. Na dann Prost! Da freuen wir uns ja jetzt schon auf die Bekanntgabe der neuen Bierpreise. Da werden die 11,- Euro für die Mass ja wohl schneller erreicht, als uns allen lieb ist.

Neue Bierzelte 2017
Während bei den grossen Festhallen lediglich alle Jubel-Jahre ein Wechsel stattfindet, kommt bei den kleinen Wiesnzelten das "Bäumchen wechsel Dich Spiel" doch öfters vor. Hier finden wir immer wieder einmal ein neues Zelt, während andere, alteingesessene Wirte keine Zulassung mehr bekommt. Die Bekanntgabe der Beschicker erfolgt im Frühling. Denn dann entscheidet der Stadtrat wer wieder dabei sein darf. Zwei Wiesnzelte werden wir bei dem Fest 2017 aber in jedem Fall vermissen. Denn die Wildmosers haben dieses Jahr erst gar keine Bewerbung eingereicht. Die Familie schickt ihr kleines Zelt kurzerhand in Rente. Und auf der "Oiden Wiesn" ist das Velodrom-Zelt heuer nicht mehr dabei. Das Velodrom wird künftig wohl nur noch ohne Gastronomie vertreten sein (also wie zur Jubiläumswiesn 2010). An dessen Stelle kommt dafür ein neues Zelt für Auftritte von "Volksmusikanten". Wir sind gespannt!

Anzeige
Anzeige

Wie stehts um die Sicherheit?
Im letzten Jahr waren die neuen "Sicherheitsmassnahmen" für viele das Hauptthema. Bei den Wirten, Schaustellern und Marktkaufleuten sorgten die Absperrungen und vermehrten Kontrollen allerdings nicht unbedingt nur für strahlende Gesichter. Waren damit doch auch ein erheblicher Besucherrückgang verbunden. In diesem Jahr werden die Massnahmen für Sicherheit jedoch sicher nicht weniger. Bleibt abzuwarten, ob sich die Wiesnfans mittlerweile an das Taschenverbot, die Kontrollen und den Zaun rund um das Volksfest gewöhnt haben und heuer wieder vermehrt zur Theresienwiese pilgern. Wir sind in jedem Fall wieder dabei!

Online-Voting beim Plakat
Im Januar gibts für die Münchner/Innen erstmals die Gelegenheit, über das Plakatmotiv fürs kommende Fest mit zu entscheiden. Nachdem die Stadt den "Plakat-Wettbewerb" in diesem Jahr bereits für alle Designer und Gestalter geöffnet hatten, wurden nun die eingereichten Entwürfe zum User-Voting online gestellt. Bis Ende Januar (25.01) kann noch abgestimmt werden. Danach kürt eine Jury aus den am besten bewerteten Motiven den finalen Sieger. Das Siegerplakat findet sich auch wieder auf den offiziellen Souvenir-Artikeln wieder. Die diesjährigen Andenken und den neuen Wiesnkrug 2017 bekommt Ihr dann wieder im Shop...

Beginn der Reservierungen
Zu einem relaxten Oktoberfestbesuch mit Freunden oder der Firma gehört, sich bereits frühzeitig um einen Sitzplatz im Festzelt zu kümmern. Mit der Tischreservierung beginnt man am besten zu Jahresanfang. Spätestens jedoch im Frühjahr. So könnt Ihr bereits seit Januar bei einigen der Reservierungsbüros Eure Buchungsanfrage einreichen. Bei andere Wirten werden Anfragen erst ab April angenommen.

Anzeige
Anzeige

Wann gibts die Zusagen?
Dabei wichtig - Die Zu- oder Absagen für die gewünschten Tische werden erst im Frühjahr verschickt. Dies unisono und unabhängig vom Zeitpunkt Eurer Anfrage. Warum? Erst im April bzw. Mai bekommen die Wiesnwirte ihre Zusagen vom Veranstalter. Und nur, wenn die Gastronomen (verbindlich) wissen, dass sie auch zur Wiesn 2017 wieder dabei sind, können sie Euch die angefragten Tische (verbindlich) zusagen. Mehr Tipps zur Zeltreservierung...

Zimmer suchen
Für alle Touristen und Besucher von ausserhalb ist der Jahresanfang auch eine gute Zeit sich um ein Zimmer für die Übernachtung zu kümmern. Denn auch dieses sollte man bereits Anfang des Jahres buchen. Denn aktuell sind die Preise noch günstiger. Zudem ist die Auswahl erheblich grösser als kurz vor dem Anstich (Festbeginn). Vorteil - Bei der Buchung des Hotelzimmers bekommt Ihr Eure Reservierungsbestätigung dann auch direkt bei der Order. Hier könnt Ihr Preise und Verfügbarkeiten prüfen...

Vorfreude...
Unsere Seiten werden laufend weiter ausgebaut. Was für Infos folgen? Zunächst erweitern wir unsere Magazine um allgemeine Infos die bei der Planung helfen. Neben den Terminen der Veranstaltungen ist auch das Besucherbarometer immer eine nützliche Planungshilfe.

Zudem gibt es allerlei Tipps zur Zimmersuche sowie Infos wie man Tische und Plätze in den Bierzelten reservieren kann. Hierzu haben wir Euch die Adressen der Reservierungsbüros zusammengestellt. Diese braucht Ihr für eine Platz- bzw. Tischanfrage. Denn Tickets und Tischreservierungen müsst Ihr immer direkt bei dem jeweiligen Zelt anfragen. Eine zentrale Servicehotline oder eine einheitliche Reservierungs-Telefonnummer für den Ticketkauf gibt es nicht. Lest alles Wichtige zur Reservierung im Bierzelt...



Oktoberfest Reservierung 2017 - Tischreservierung und Hotelzimmer

Reservierung für das Oktoberfest 2017
Tische im Bierzelt, Hotelzimmer und Afterwiesn

Hotelzimmer
Übernachten in München ist eigentlich easy. Denn die Landeshauptstadt bietet eine Menge Unterkünfte und Möglichkeiten zum Schlafen an. Zur Wiesnzeit werden die Betten dann noch einmal zusätzlich durch Zeltcamps, Schlafcontainer und Angebote von Privat aufgestockt. Dennoch wird es jedes Jahr in den zwei Festwochen eng mit Münchens Betten. Denn die Besucherzahlen von ausserhalb übersteigen die vorhandenen Kapazitäten. So sorgen Besucher aus aller Welt vor und buchen sich ihre Unterkünfte bereits Monate im Voraus. Ab wann soll man mit der Zimmersuche beginnen? Unsere Tipps und das Buchungs-Tool unserer Partner helfen, ein schönes Zimmer in der Stadt zu finden. Hotels in München...

Anzeige
Anzeige

Tischreservierung
Die Reservierung von Sitzplätzen in den Zelten sollte mit zur Planung und Vorbereitung gehören. Denn wenn die Festzelte wegen Überfüllung geschlossen werden, kommt man nur noch mit einer Platzreservierung ins Zelt. So wundert es nicht, dass die Tische sehr begehrt (und so auch jedes Jahr Mangelware) sind. Zwar gibt es über 100.000 Sitzplätze, jedoch weit mehr Besucher die einen Platz brauchen. Wer also sichergehen will, kümmert sich bereits im Voraus um eine Tischreservierung. Dabei beachten, dass es bei den Tischbuchungen auf dem Oktoberfest einen eher "unüblichen" Ablauf gibt. Als Hilfe zur Zeltreservierung haben wir Euch Infos und nützliche Tipps zusammengeschrieben. Alles zur Reservierung im Bierzelt...

Anzeige
Anzeige

Afterwiesn Partys
Auch nach der Wiesn 2017 wird auf der "Afterwiesn" weitergefeiert. Wenn in den Zelten die Lichter ausgehen, zieht Münchens Partyvolk weiter und macht auf den Afterwiesnpartys das Nachleben unsicher. Was früher nur Insider kannten, ist mittlerweile ein echter Hype. So hat man die Wahl zwischen verschiedenen Partys und Locations. Denn alle möglichen Discos, Clubs, Lounges und Bars bieten Möglichkeiten zum Weiterfeiern. Wer also nach Zeltschluss lieber zum Schlafen ins Hotel geht, braucht nicht weiterlesen. Alle anderen bekommen bei uns Infos und Tickets zum Weiterfeiern auf den besten Wiesnpartys der Stadt...

Oktoberfestshop
Im Webshop vom Wiesnteam findet Ihr neben den aktuellen Bierkrügen auch viele andere, nette Ideen zum Verschenken und Sammeln. Hier können sich Krugsammler den neuen Oktoberfestkrug holen. Hier gibt es aber auch nette Haferl, Lebkuchenherzen und witzige Wiesnhüte. Unternehmen können im Shop Ideen für Kundengeschenke nachfragen. Für Firmen steht aber auch 2017 wieder der extra eingerichtete Firmenshop zur Verfügung. Ob nun von Sammlern der neue Wiesnkrug oder von Unternehmen ein Gastgeschenk gesucht wird... Unsere Serviceteams freuen sich auf Eure Anfragen. Weiter zum Wiesnshop...



Planung und Vorbereitung - Hilfe für Touristen und Besucher
Hilfe bei Planung und Vorbereitung
Kostenloser Service für Touristen und Festbesucher
Tipps für Eure Planung
Es ist ratsam sich den Aufenthalt in München und auf der Theresienwiese vorab ein wenig zu überlegen bzw. zu planen. Zumindest sich vorab zu informieren und nicht alles nur dem Zufall zu überlassen. Denn die Liste mit Erledigungen ist vielfältig. Seien es Sitzplätze im Wiesnzelt, die Anfahrt zur Festwiese oder das Buchen der Unterkunft. Hier fängt man mit Planung und Vorbereitung am besten bereits zu Jahresanfang an. Denn durch die vielen Besucher sind Tische und Zimmer immer recht schnell weg. Unser Team informiert, mit was Ihr wann beginnen und was Ihr auf keinem Fall vergessen solltet. Hilfe bei der Planung...

Terminkalender
Neben Festzelten und Fahrgeschäften bietet die Münchner Wiesn ihren Gästen auch wieder traditionelle Events und Veranstaltungen. Diese beginnen bereits am ersten Wochenende. Am Samstag können Besucher den Einzug der Festwirte miterleben. Am Sonntag folgt dann der traditionsreiche Trachtenumzug. Daneben gibts auf dem Volksfest einige Aktionstage und Events wie Kindertage, Stammtische, Standkonzert und Böllerschiessen. In unserem Kalender haben wir alle Termine zum Oktoberfest 2017 zusammengefasst. Alle Termine...

Anzeige
Anzeige

Wiesnbarometer
Für die Auswahl des Reisedatum ebenso wie für die erfolgreiche Tisch-Reservierung im Zelt ist unser "Besucher Barometer" das ideale Instrument. Hier bekommt Ihr angezeigt, wann es auf dem Gelände und in den Festzelten so richtig voll ist. Aber auch, wann die Lage etwas entspannter ist. Durch das einfache Ampelsystem versteht auch der unerfahrene Wiesn- Neuling, welche Zeiten für einen Trip zur Theresienwiese ideal sind. Neben dem Barometer haben wir Euch noch einige Infos zusammengeschrieben sowie die guten und schlechten Zeiten auf der Oktoberfest 2017 erklärt. Zum Wiesnbarometer...

Anfahrt Theresienwiese
Alle Wege führen nach Rom, viele aber auch zum Oktoberfest. Dies hat das Fest seiner zentralen Lage im Herzen der Stadt zu verdanken. Zudem dem gut ausgebauten öffentlichen Verkehrssystem. So könnt Ihr die Theresienwiese bequem mit S-, U-Bahn, Bus und Tram erreichen. Nur das Auto sollte man daheim lassen. Denn hierfür gibt es auf und rund um das Festgelände einfach keinen Parkplatz. Davon abgesehen verträgt sich das (starke) Festbier auch nicht mit Autofahren. Diese brisante Kombi hat in den letzten Jahrzehnten tausenden von Autofahrern den Führerschein gekostet. Was Ihr sonst noch rund um die Anreise nach München und zum Oktoberfest wissen müsst erfahrt Ihr bei uns. Infos zur Anfahrt...

Anzeige
Anzeige

Lageplan vom Festplatz
Das Oktoberfest auf der Theresienwiese ist mehrere Hektar gross. So ist es nicht einfach hier den Überblick zu behalten. Zur besseren Orientierung gibt der Veranstalter jedes Jahr offiziell einen "Lageplan" heraus. Hierauf findet man zwar nicht jedes kleine Standl und jede Bude. Jedoch sind alle wichtigen Hotspots und Service-Stationen auf und rund ums Fest- Gelände eingezeichnet. So wisst Ihr jederzeit, wo Ihr Euch gerade befindet. Der neue Plan von der Theresienwiese erscheint wieder kurz vor dem Wiesnstart. Zum Lageplan 2017...

Gepäckaufbewahrung
Auch auf der Wiesn 2017 steht das Thema Sicherheit wieder besonders im Fokus. So sind im Zuge der Sicherheitsmassnahmen seit 2016 Rucksäcke und grosse Taschen auf dem Gelände verboten. In unserem Special könnt Ihr nachlesen, welche Taschen auch weiterhin erlaubt sind und wo man Gepäck abgeben kann. Zudem, wie es sich mit Kinderwägen und Rollstühlen verhält. Hierzu findet Ihr einen Plan mit den Standorten der Gepäck-Stationen rund um die Theresienwiese. Ergänzt um Kosten für die Gepäckstücke und Infos zu den Einlasskontrollen. Sicherheit und Gepäckaufbewahrung auf dem Oktoberfest folgt...



Wiesn Tipps und Infos - Service zum Münchner Oktoberfest 2017
Tipps und Infos zur Münchner Wiesn
Weitere Informationen zum Oktoberfest 2017
Oktoberfestplakat
Das Wiesnjahr beginnt traditionell mit der Vorstellung des neuen Plakatmotivs. Dieses wird jährlich in einem Design-Wettbewerb ermittelt. Dabei gab es heuer zum 65. Jubiläum des Contests eine Neuerung. Während man früher nur mit Einladung durch die Festleitung an dem Plakat-Wettbewerb teilnehmen konnte, wurde der Contest 2017 für die Allgemeinheit geöffnet. Zusätzlich konnten Wiesnfans ihre Lieblingsentwürfe online voten. Anfang Februar wurde dann das Siegermotiv vorgestellt. Dies bewirbt das Volksfest auf der Theresienwiese nun in aller Welt. Ausserdem finden wir das neue Plakat 2017 auch wieder auf den offiziellen Souvenirs der Stadt München (wie z.B. auf den Oktoberfestkrügen). Alles zum Plakat...

Frühlingsfest München
Für viele Münchnerinnen und Münchner beginnt der Start in die Volksfest-Saison mit einem Besuch auf einem der Münchner Frühlingsfeste. Dabei wird im Frühjahr unter anderem auch auf der Theresienwiese gefeiert. Bei der (kleineren) "Frühlings-Wiesn" bauen Schausteller und Wirte ihre Standl, Karussells und Buden im Nordteil des Geländes (bei der Paulskirche) auf. Bei der Anfahrt mit der U-Bahn (Station "Theresienwiese") landet Ihr also direkt auf dem Festplatz. Beliebt ist das Rahmenprogramm rund ums Münchner Volksfests. Hier findet ein Flohmarkt, ein Oldtimertreffen und ein Brauchtumstag statt. Alles zum Frühlingsfest...

Anzeige
Anzeige

Die neue Bierkrüge
Als Andenken, Mitbringsel oder nettes Geschenk für Sammler sind die Bierkrüge vom Oktoberfest seit je her sehr beliebt. Dies aus gutem Grund. Sind die 1,0 Liter Steinkrüge und Glaskrüge doch recht imposant. Die Humpen werden in Handarbeit gefertigt und bringen einiges an Gewicht auf die Waage. Für Sammler hält das Oktoberfest verschiedene Krüge bereit. Der offizielle Jahreskrug des Veranstalters ist mit dem neuen Plakatmotiv dekoriert. Der gemeinsame Festkrug der Wirte punktet hingegen mit nostalgischem Design. Des Weiteren gibt es dann noch Krüge der Festzelte und der Brauereien. Aktuelle Bierkrüge...

Oide Wiesn
Die "Oide Wiesn" ist ein abgetrennter Bereich auf der Theresienwiese. Hier erwartet Euch bayerische Tradition und Brauchtum verbunden mit historischem Fahrspass und Gaudi in den Zelten. Nachdem das Nostalgie-Areal 2016 eine Pause einlegen musste, werden die historischen Buden, Karussells und Festzelte dieses Jahr wieder aufgebaut. Die Miniwiesn steht im Südteil, hinterm Riesenrad. Auch heuer kostet das "Historische Oktoberfest" wieder Eintritt. Im Gegenzug zahlt Ihr bei Karussells und Fahrgeschäften sehr günstige Fahrpreise von nur 1,- Euro. Lest in unserem Special alles über die Oide Wiesn 2017...

Anzeige
Anzeige

Kinderwiesn
Nicht nur die Erwachsenen lieben das grösste Volksfest der Welt. Auch kleine und kleinste Besucher freuen sich jedes Jahr auf ihre "Kinderwiesn". Hält das Volksfest doch eine Menge Angebote für Zwergerl parat. Dies sind neben Kinder-Fahrgeschäften und Karussells auch allerlei Service-Einrichtungen und Angebote für Eltern. Unser Team hat in seinem "Familien Special" alles Wichtige für den Festbesuch mit Kindern zusammengetragen. Neben Tipps für Zwergerl auch die Zeiten zum Kinder- und Jugendschutz. Des Weiteren Spartipps und Rabatt-Aktionen (wie Familientag oder Wiesnhits für Kids). Infos für Kinder und Familien...

Souvenirs und Geschenke
Andenken und Mitbringsel gehören zum Wiesnbesuch. Wer sich Souvenirs und Geschenke nicht auf dem Festplatz kaufen (und den ganzen Tag mit sich rumschleppen) will, der lässt sich diese bequem nach Hause liefern. So könnt Ihr unbeschwert feiern. Zudem das ganze Jahr über Krüge, Herzen und Hüte bestellen. Denn durch die Webshops seid Ihr nicht mehr auf die 16 Tage im September und Oktober beschränkt. Besucht auch den Onlineshop vom Wiesnteam. Dort findet Ihr allerlei nette Geschenkideen aus Bayern. Zum Oktoberfestshop...

Dirndl und Trachten
Angesagte "Wiesndirndl" und "Wiesnlederhosen" folgen ebenso wie die neuen Mode-Trends bei Dirndl und Trachtenmode. Hierzu findet Ihr auf unserer Partnerseite bereits ein grosses Special mit den Trachtentrend 2017. Ergänzt um einige allgemeine Informationen rund um die bayerische Tracht. Auf dem Magazin gibt unser Trachtenteam auch ein paar nützliche Shopppig-Tipps, wie Ihr günstig an ein neues Dirndl oder eine neue Lederne kommt. Denn auch wenn ein echtes, traditionell und in Handarbeit hergestellte Trachtkleid wahrlich kein Schnäppchen ist, so muss ein nettes Dirndl für den Wiesnbesuch nicht teuer sein. Besucht auch unser Trachtenmagazin. Dort findet Ihr viele gute Infos, neue Trends und einen Shop.

Volksfestkalender
Das Oktoberfest ist natürlich nicht das einzige Volksfest in Bayern. Auch andere Jahrmärkte erfreuen sich grosser Beliebtheit. Auch hier wird Tradition und Brauchtum gelebt, hier kann man ebenso wie in München zünftig feiern und Gaudi haben. Bei den Terminen der Feste gilt die "von O bis O Regel ". D.h. Ihr könnt von Ostern bis Oktober in Dirndl und Lederhose feiern. Für alle, die bayerisches Brauchtum ebenso mögen wie wir, hat unser Team einen Kalender mit Volksfesten in Bayern zusammengestellt, die einen Besuch Wert sind. Also, Madl und Buam... Runter von der Couch und "Auf geht's!" Termine der Volksfeste...


Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige



Startseite | News | Termine | Reservierung | Festzeltbüros | Planung | Barometer | Plakat
Bierkrüge | Oktoberfestkrug | Wirtekrug | Volksfeste | Lageplan | Impressum | Disclaimer


Infos, Tipps, Termine, News und Neuheiten zur Wiesn 2017 in München
Quelle Bilder: Plakat und Lageplan der Stadt (RAW), Krüge der Hersteller
Hotelbilder von Munich Bold Hotels, Trachtenbilder von Sportalm Kitzbühel
Weitere Bilder und alle Infos von unserem Team und unseren Partnern
Alle Angaben, Termine und Daten auf unserer Seite stets ohne Gewähr
Fehler und Irrtum sowie Änderungen bleiben dabei immer vorbehalten
Verwendeten Marken und Namen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber
"Oktoberfest München" ist eine eingetragene Marke der Stadt München

Wiesnmagazin Oktoberfest 2017 © Alle weiteren Rechte liegen bei
unserem Team sowie beim Dirndlteam, Trachtenteam und Partner
Bitte beachtet unsere Hinweise zu Namen, Marken und Copyright
Please note the copyright and rights of names and trademarks